Effektive Mikroorganismen, das Original von EMIKO Sabine Lotz Zertifizierte EM-Beraterin
Effektive Mikroorganismen,das Original von EMIKOSabine LotzZertifizierte EM-Beraterin

 

 

 

Die natürlichen EMIKO® Körperpflegeprodukte

 

2017-07-10 08:07:51 EMIKO Online Redaktion

Wer sich mit der EM®-Technologie beschäftigt, denkt nicht zuerst an Seifen, Shampoo, Cremes oder Zahncreme. Dass jedoch auch unser gesamter Körper durch die Pflege auf Basis dieser biologischen Technologie profitiert, liegt auf der Hand: Aufgrund verschiedenster Umwelteinflüsse ist unsere Haut auf Hilfe von außen angewiesen, die natürliche Regenerationsprozesse für sicht- und spürbare Vitalität fördert. Die Körperpflegeprodukte der EMIKO®Care Serie auf Basis der EM®-Technologie können in dieser Hinsicht besonders positive und pflegende Effekte erzielen.

 

Warum EM®-Technologie in Kosmetik?

 

Die EM®-Technologie ist Sinnbild für regenerative und positive Aufbauprozesse, egal in welchen Bereichen des Lebens sie zum Einsatz kommt. Entsprechende EM®-Wirkungen ergeben sich auf drei Ebenen:

 

  1. durch die biologische Wirkung guter Mikroorganismen,
  2. durch die antioxidative Wirkung der EM®-Stoffwechselprodukte und
  3. durch die feinenergetische Schwingung regenerativer EM®-Mikroorganismen, die in EM-X® Keramik gespeichert ist und auf verschiedene Medien übertragen werden kann.

 

Die Produkte der EMIKO®Care Serie enthalten keine lebenden Mikroorganismen. Der Gesetzgeber erlaubt hier nur einzelne definierte Stämme, nicht aber eine Mischung, wie in EM®. Weil ein sehr großer Teil der EM®-Wirkung jedoch ohnehin von ihren antioxidativen Stoffwechselprodukten und feinenergetischen Schwingungen ausgeht, können Haut, Haare und Zähne wirkungsvoll von den beiden letztgenannten Wirkungsebenen in den Produkten der EMIKO®Care Serie profitieren.

Bildlich formuliert, setzt die EM®-Technologie den naturkosmetischen Produkten der EMIKO®Care Serie „die Krone auf“ und hebt sich daher durch ihren pflegenden Zusatz von allen anderen Naturkosmetikprodukten ab.

 

Zutaten auf Basis der EM®-Technologie und weitere Zutaten

 

Je nach Produkt der EMIKO®Care Serie gelangen die hochwirksamen Stoffwechselprodukte und die energetischen EM®-Informationen während des Herstellungsprozesses durch diese bekannten Einzelprodukte in die Kosmetik:

EM-X Gold®,

EMIKO® Ur-Meersalz,

EM Meersalz Gold,

EM-X® Keramikpulver (eine sehr feine Variante des EM Super Cera C® Pulvers)

EM-X® Keramik (energetisiertes Wasser)

In einigen Produkten ist darüber hinaus eine kleine EM-X® Keramikkugel enthalten, die auch nach Fertigstellung des Produktes für die positive Energetisierung der weiteren Zutaten sorgt. Die Produkte der EMIKO®Care Serie werden ausschließlich aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt und sind frei von Glycerin, Titandioxid und Stoffen auf Mineralölbasis – und somit auch frei von Mikroplastik. Warum Paraffin so schädlich ist für die Haut, lesen Sie in diesem Beitrag. Die Basis aller Produkte bilden natürliche Zutaten, die für ihre Pflegewirkung bekannt sind. Die natürlichen Körperpflegeprodukte der EMIKO®Care Serie werden in kleinen Manufakturen hergestellt, die langjährige Erfahrung mit der Produktion von Naturkosmetik und Wellnessprodukten haben.

 

Haut und Mikroorganismen - eine lebenslange Verbindung

 

Die Haut ist unser größtes Organ und hat mehrere wichtige Aufgaben. Sie schützt den Körper vor Hitze, Kälte und schädlichen äußeren Einflüssen. Sie ist Teil unseres Gefühlsempfindens und kann über Duftstoffe (Pheromone) Botschaften an unsere Umwelt senden. Sie kann Stoffe aufnehmen, schädigende Substanzen aus dem Körper ausscheiden und unterstützt über ihre Durchblutung die Regulation von Kreislauf und Körperwärme. Vor allem aber ist die Haut Lebensraum für Milliarden von Mikroorganismen. In den feuchten und warmen Regionen unseres Körpers tummeln sich auf 1 cm² Haut ca. 1 Mio. kleine Lebewesen. Damit leben auf unserer Haut mehr Mikroorganismen als es Menschen auf der Erde gibt. Diese Bakterien und Pilze sind ein natürlicher Bestandteil der Hautoberfläche und werden unter dem

Begriff „Hautflora“ zusammengefasst. Sie bilden mit Hilfe von Sekreten aus Hautdrüsen den Säureschutzmantel und erzeugen Stoffwechselprodukte, die sich günstig auf die Haut auswirken. Der leicht saure pH-Wert ist von großer Bedeutung für das Gleichgewicht der Haut, denn viele Enzyme, die an Aufbau und Regeneration der Hautbarriere beteiligt sind, sind abhängig vom pH-Wert. Die Mikroorganismen sorgen also für funktionierende und intakte Hautschichten und verhindern wirksam das Eindringen von fremden Keimen.

 

Naturkosmetik mit Zertifikat

 

Als Mitglied im Deutschen Tierschutzbund lehnen wir bei allen EMIKO®Care Körperpflegeprodukten Inhaltsstoffe ab, die an Tieren getestet wurden und arbeiten nur mit Zulieferern zusammen, die sich ebenfalls daran halten. Viele Produkte der EMIKO®Care Serie sind gesondert zertifiziert nach den Regularien des Internationalen Herstellerverbandes gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. (IHTK) und des Bundesverbandes dt. Industrie- und Handelsunternehmen Arbeitsgemeinschaft Kosmetik (BDIH) und tragen die entsprechenden Siegel. Diese Zertifikate werden nur dann vergeben, wenn nachweislich bestimmte Kriterien, wie z. B. der Verzicht auf organisch-synthetische Farbstoffe, synthetische Duftstoffe, Silikone, Paraffine und genetisch veränderte Organismen, erfüllt werden. Die Produkte dürfen nicht radioaktiv bestrahlt werden. Auch bei den bisher nicht zertifizierten, neueren Produkten halten wir uns an diese strengen Regularien.

 

Ohne Konservierung geht es nicht

 

Es sei denn, man ist als Verbraucher damit einverstanden, dass eine Creme im Kühlschrank aufbewahrt wird und trotzdem innerhalb von vier Wochen verbraucht sein muss. Viele Hersteller werben mit der Aussage „frei von Konservierungsstoffen“. Diese Produkte enthalten dafür oft recht hohe Mengen ätherischer Öle, die ebenfalls konservierend wirken, aber nicht als Konservierungsstoff deklariert werden müssen. Da viele Menschen unter Allergien leiden, die durch ätherische Öle ausgelöst werden, enthalten die meisten EMIKO® Körperpflegeprodukte keine ätherischen Öle. Durch die hochwertigen Rohstoffe, die sorgfältige Herstellung und den Einsatz der EM®-Technologie müssen in den EMIKO® Körperpflegeprodukten nur sehr geringe Mengen Konservierungsstoffe zugegeben werden. Für die EMIKO®Care Serie werden Benzylalkohol oder Natriumbenzoat verwendet:

 

Natriumbenzoat ist ein Konservierungsstoff, der auch bei der Lebensmittelherstellung eingesetzt wird. Es gibt Menschen, die eine Unverträglichkeit dieses Stoffes haben, wenn sie ihn über die Nahrung zu sich nehmen. Es ist jedoch nicht bekannt, dass Natriumbenzoat eine Unverträglichkeit auf der Haut auslöst. Natriumbenzoat ist das Natriumsalz der Benzoesäure, ist wie diese ein Konservierungsstoff und kommt in der Natur in Heidelbeeren, Preiselbeeren und anderen Früchten sowie in Honig, Joghurt, Sauermilch und Käse vor.

Benzylalkohol kommt natürlicherweise in verschiedenen ätherischen Ölen und im Mais vor. Er wirkt antiseptisch und ist nur selten allergieauslösend.

 

Fazit

 

Die EMIKO®Care Serie ist mit ihren genau aufeinander abgestimmten Pflegeprodukten eine Innovation im Bereich der Naturkosmetik. Verwenden Sie die Produkte in Kombination, findet Ihre Haut schnell zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurück. Die konsequente Verwendung von natürlichen Rohstoffen und je nach Produkt der Zusatz von EM-X Gold®, EMIKO® Ur-Meersalz, EM Meersalz Gold oder EM-X® Keramikpulver machen diese Kosmetik besonders wertvoll.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sabine Lotz zertifizierte EM-Beraterin