Effektive Mikroorganismen, das Original von EMIKO Sabine Lotz Zertifizierte EM-Beraterin
Effektive Mikroorganismen,das Original von EMIKOSabine LotzZertifizierte EM-Beraterin

Wirkmechanismus Dominanzprinzip

Das grundlegende Wirkprinzip der EM Effektive Mikroorganismen® beschreibt Prof. Higa als die Förderung der Konkurrenz- und Gegenspieleraktivitäten der Mikroorganismen.

Er teilt die Gemeinschaft aller Mikroorganismen in drei große Gruppen ein:

  1. aufbauende Mikroorganismen
  2. krankheits- und fäulniserregende Mikroorganismen
  3. neutrale, opportunistische Mikroorganismen (Mitläufer)

Laut Prof. Higa gibt es nur wenige Stämme von Mikroorganismen, die darüber bestimmen, ob in einem Milieu (Boden, Haut, Darm etc.) überwiegend positive Vorgänge (Erholung, Aufbau, Regeneration) oder negative Vorgänge (Krankheit, Abbau, Degeneration) stattfinden. Die überwiegende Mehrheit der Mikroorganismen verhält sich völlig opportunistisch, d.h. sie unterstützen immer diejenige Gruppe, die in der Überzahl ist. In einem neutralen Milieu kommen alle drei Gruppen in einem ausgewogenen Verhältnis vor, keine Gruppe dominiert. In der Natur kommt dieser Zustand allerdings fast nie oder nur kurzzeitig vor.

In einem kranken Milieu dagegen dominieren die krankheits- und fäulniserregenden Bakterien und ziehen die Mitläufer zusätzlich auf ihre Seite. Dies ist heute z. B. auf vielen landwirtschaftlich genutzten Böden der Fall. Hier haben sich durch intensive Bewirtschaftung, den massiven Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und synthetischen Düngern die aufbauenden Mikroorganismen nicht mehr halten können, so dass die krankmachenden Mikroorganismen die Oberhand gewonnen haben. Die Böden sind krank, deshalb können auf ihnen auch nur schwache und krankheitsanfällige Pflanzen wachsen. Um die Ernten zu sichern, ist dann wieder der Einsatz von vielen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln erforderlich. Natürlich sind nicht nur Böden betroffen, sondern inzwischen haben sich auch in vielen anderen Lebensbereichen durch die Entwicklungen der modernen Gesellschaft mit ihren Reinigungs- und Desinfektionsmitteln die negativen Bakterien durchgesetzt.

EM bietet eine Möglichkeit, diese zerstörerischen Kreisläufe zu unterbrechen. Da im EM1® und allen anderen Produkten rund um die EM Effektive Mikroorganismen® ausschließlich aufbauende, lebensfördernde Organismen enthalten sind, kann man durch gezielte Anwendung dieser Produkte ein positives und gesundes Milieu aufbauen. Die EM Effektive Mikroorganismen® unterstützen die natürlich vorkommenden positiven Mikroorganismen und verändern damit das Gleichgewicht so, dass sich zusätzlich auch die neutralen Mitläufer-Mikroorganismen umentscheiden und nun hier mithelfen, Prozesse optimal laufen zu lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sabine Lotz zertifizierte EM-Beraterin