Effektive Mikroorganismen, das Original von EMIKO Sabine Lotz Zertifizierte EM-Beraterin
Effektive Mikroorganismen,das Original von EMIKOSabine LotzZertifizierte EM-Beraterin

EMIKO®SAN – fermentiert mit probiotischen Mikroorganismen

 

2016-11-23 08:11:55 Sabine Lembke

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel, die sich positiv auf die Verdauung und die mikrobielle Besiedlung des Verdauungstraktes auswirken sollen, ist groß geworden. Immer mehr Menschen besinnen sich darauf, ihren Darm mit guter Ernährung und entsprechenden prä- oder probiotischen Ergänzungen pflegen zu wollen. Wir klären in diesem Beitrag, was pro- und präbiotisch überhaupt bedeutet und warum die EM®-Technologie aus EMIKO®SAN ein besonders reichhaltiges Nahrungsergänzungsmittel macht, das mit probiotischen Mikroorganismen fermentiert wird.

 

Der Unterschied von Prä- und Probiotika

 

Präbiotika sind Lebensmittel, die „Futter“ für bereits im Darm angesiedelte Bakterien liefern. Über die regelmäßige Aufnahme präbiotischer Lebensmittel können bestimmte Bakterienspezies wie Milchsäure oder Bifidobakterien gefördert werden, die gut sind für die Darmgesundheit. Als präbiotische Lebensmittel gelten Pflanzen (z. B. Schwarzwurzeln, Pastinaken, Chicorée), die einen hohen Anteil für den Menschen nicht verdaubare Kohlenhydrate (Ballaststoffe) enthalten. Diese Ballaststoffe können allerdings von den Bakterien im Dickdarm als Nahrung genutzt werden. Industriell hergestellte präbiotische Nahrungsergänzungsmittel können pflanzlichen (z. B. Inulin) oder tierischen Ursprungs (z. B. Lactulose) sein, sind konzentriert und werden täglich in geringen Mengen konsumiert.

Als Probiotoka werden Lebensmittel bezeichnet, die lebensfähige Mikroorganismen enthalten. Zahlreiche Studien haben bestätigt, dass sie einen gesundheitsfördernden Einfluss auf den Menschen oder das Tier haben können, wenn sie in ausreichender Menge aufgenommen werden. Zu den probiotischen Lebensmitteln zählen Joghurt, Sauerkraut, einige Wurstsorten, Quark oder auch Käse. Für ihre probiotische Wirkung auf den Organismus ist es wichtig, dass das Nahrungsmittel tatsächlich noch lebende Bakterien enthält, wenn es verzehrt wird. In industriell verarbeiteten Lebensmitteln sind die Mikroorganismen z. B. durch Pasteurisierung meist nicht mehr lebendig. Von den probiotischen Lebensmitteln nochmal abzugrenzen sind probiotische Nahrungsergänzungsmittel. Sie enthalten in

konzentrierter Form mehrere Millionen bis Milliarden lebensfähige Bakterien und werden nur in geringen Mengen nach einzuhaltender Herstellerempfehlung konsumiert. Industriell hergestellt gibt es auch sogenannte Synbiotika, die durch Kombination von einem Pro- mit einem Präbiotikum entstehen.

 

EMIKO®SAN: Nicht nur das was draufsteht, sondern

so viel mehr wert

 

Die Produktion von EMIKO®SAN erfolgt unter Verwendung definierter probiotischer Starterkulturen und vieler weiterer natürlicher Zutaten, die nicht sterilisiert werden und daher ihre spezifischen Bakterien ins Produkt einbringen. Der Wert von EMIKO®SAN entsteht im Laufe der Fermentation aller natürlichen Zutaten, bei der sich positive Mikroorganismen vermehren und eine Vielzahl für sie typische Stoffwechselprodukte freisetzen. Während der Fermentation (=Reifungsprozess) gehen alle enthaltenen Bakterien intensive Wechselbeziehungen miteinander ein. Auch das fertige EMIKO®SAN wird nicht mehr thermisch behandelt, alle Stoffe bleiben daher unverändert bestehen.

 

Nahrungsergänzungsmittel mit Bakterienkulturen und das Besondere an EMIKO®SAN

 

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Nahrungsergänzungsmitteln, die verschiedene Bakterienkulturen enthalten. Für eine Beurteilung von EMIKO®SAN oder vermeintlich ähnlichen Produkten muss bedacht werden, dass die Betrachtung der Wirkung einzelner bekannter probiotischer Stämme nicht ausreichend ist. Bei EMIKO®SAN handelt es sich um eine komplexe Mischung mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen. Die Wirkung ist nicht ausschließlich auf einzelne Bakterienstämme zurückzuführen. Die differenzierten Fermentationsverfahren der EM®-Technologie bewirken, dass sich im fertigen Produkt die Gesamtheit aller Bestandteile ausgewogen ergänzen. Neben den unterschiedlichen Mikroorganismen-Arten spielen vor allem die natürlichen Inhaltsstoffe mit ihren Vitaminen, Mineralstoffen und

Spurenelementen eine entscheidende Rolle. Durch das „Miteinander“ der verschiedenen Mikroorganismen während der Fermentation entsteht außerdem eine einzigartige Kombination von Stoffwechselprodukten, die EMIKO®SAN zu einem ganz besonderen Getränk machen. Im Vergleich zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln mit Mikroorganismen liegt das Besondere in der EM®-Technologie: Bei EM® geht es immer um Symbiosen, bei denen sich Wirkungen bündeln und Kräfte gesteigert werden. Natürliche Prozesse stehen im Mittelpunkt, nicht etwa eine definierte Bakterienmischung, die in Summe nicht das leisten kann, was die einzelnen Kulturen zu leisten vermögen, weil sie sich untereinander nicht ergänzen, möglicherweise sogar behindern.

 

EM®-Technologie ist Wissens- und Entwicklungsgrundlage für EMIKO®SAN

 

EMIKO®SAN ist ein Originalprodukt der EM®-Technologie von Prof. Higa. Er stellte fest, dass für die Wirksamkeit eines Produkts mit Mikroorganismen nicht die Anzahl und Menge der enthaltenen Stämme eine Rolle spielt, sondern dass vielmehr die Kombination der ausgewählten Arten und ihr spezifisches „Zusammenspiel“ entscheidend sind. In die Entwicklung und auch Weiterentwicklung von EMIKO®SAN – wie kürzlich die Produktoptimierung durch Quinoa – sind inzwischen über 30 Jahre Erfahrung und Wissen in der EM®-Technologie eingeflossen. Für alle EM®-Produkte gilt: „Das Ganze ist mehr als die Summe seine Teile“, was durch dieses Zitat von Aristoteles wunderbar zusammengefasst werden kann und auch auf die Eigenschaften von EMIKO®SAN zutrifft.

 Das verkaufsfertige EMIKO®SAN hat einen viel höheren Wert für den Körper als die isoliert betrachteten Eigenschaften seiner einzelnen Zutaten.

 

Fazit

 

Der Wert von EMIKO®SAN ergibt sich im Laufe der Fermentation natürlicher Zutaten, die ihre spezifischen Bakterien ins Produkt einbringen. Als Starterkulturen werden weitere, definierte probiotische Mikroorganismenarten zugesetzt. Während der Reifung vermehren sich positive Mikroorganismen und setzen für sie typische Stoffwechselprodukte frei. Nach Abschluss der Fermentation wird EMIKO®SAN nicht thermisch behandelt, sodass alle Fermentationsprodukte unverändert erhalten bleiben. Das Besondere an EMIKO®SAN – im Vergleich zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln mit Bakterienkulturen – liegt in der Kraft des Zusammenspiels aller natürlichen Zutaten, den Mikroorganismen und ihren Stoffwechselprodukten, die während der Fermentation entstehen.

 

 

(DE-ÖKO-006); mit EM® fermentierter Kräuterauszug mit Quinoa, natürlicher Milchsäure und hohem Vitamin C Gehalt.

Die Bio-Nahrungsergänzung EMIKO®SAN ist die Optimierung der EM®-Technologie für die ganze Familie.

Vegan · lactosefrei · glutenfrei · alkoholfrei · bio · DE-ÖKO-006

Quinoa ist einer der eiweißreichsten Samen und ist reich an Kupfer, Mangan, Magnesium und Eisen. Es enthält 9 essentielle Aminosäuren und bereichert somit die Rezeptur von EMIKO®SAN bedeutend.

Der hohe Gehalt an Vitamin C aus Acerola trägt bei

  • zu einer normalen Funktion des Immunsystems
  • zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung


Für die Herstellung von EMIKO®SAN werden – anders als bei vielen anderen Nahrungsergänzungsmitteln – alle Zutaten zusammen in einem natürlichen Vorgang fermentiert. Dabei vermehren sich die EM®, verbrauchen enthaltenen Zucker und produzieren für uns wertvolle Stoffe. So wird EMIKO®SAN zu einem ganzheitlichen Produkt, in dem sich alle Komponenten gegenseitig ergänzen und gemeinsam wirken.
 

  • 30 Jahre Erfahrung für Ihr Wohlbefinden
  • 100 % natürliche Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau
  • EM Effektive Mikroorganismen®
  • mit natürlichem Vitamin C aus Acerola
  • rechtsdrehende Milchsäure


Verzehrempfehlung:
3 x täglich 10-15 ml oder
1 x täglich 30-45 ml pur oder verdünnt.

Hinweis:
Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise von Bedeutung ist.

 
Lagerung:
Nach dem Öffnen dunkel und kühl bei max. 7°C aufbewahren, nach Anbruch ca. 4 Wochen verwendbar.

Zutaten:
Wasser, Orangensaftkonzentrat*, Saccharose*, Orangensaft*, Quinoa-Flocken*, Zuckerrohrmelasse*, Milchsäurebakterien, Acerolapulver* (0,5%), Kräuterauszug (Anissamen*, Basilikumblätter*, Fenchelsamen*, Hagebuttenfrüchte*, Himbeerblätter*, Ingwerwurzel*, Olivenblätter*, Oreganumblätter*, Pfefferminzblätter*, Rosmarinblätter*, Rotbuschblätter*, Thymianblätter*)
*Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwertangaben & Inhaltsstoffe

Nährwertangaben

pro 100 ml

pro Portion (30 ml)

Brennwert

51 kJ/12 kcal

 15,3 kJ/3,6 kcal

Fett

0,27 g

0,081 g

davon gesättigte Fettsäuren

0,17 g

0,051 g

Kohlenhydrate

1,2 g

 0,36 g

davon Zucker

<0,5 g

<0,15 g

Eiweiß

0,2 g

 0,06 g

Salz

0,01 g

 0,003 g

 

Inhaltsstoffe

pro 100 ml

 pro Portion (30 ml)

 L(+)-Milchsäure

 0,04 g

 0,012 g

 Milchsäurebakterien (min.)

 108 KbE

 3 x 107 KbE

 Vitamin C

 95,5 mg

 28,7 mg*


*entspricht 35,8% der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (80mg Vitamin C pro Tag)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sabine Lotz zertifizierte EM-Beraterin